• slider01
  • slider02
  • slider03
  • slider04
  • slider05
  • slider06
1 2 3 4 5 6

Ich packe meinen Koffer...

...und nehme mit: ein Kuschelkissen, Kaninchenohren und einen Affen.

Morgen früh geht es wieder auf große Fahrt. Erst wird Elisa mit Herrchen und Frauchen Berlin unsicher machen und danach an der Ostsee zum ersten Mal das Meer sehen. Wir sind schon ganz aufgeregt und stecken bis über beide Ohren in Reisevorbereitungen. Als Checklisten-Fetischistin habe ich selbstverständlich auch eine "Urlaub mit Hund"-Checkliste, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

 

In Elisas Köfferchen kommen:

  • Decke/Kissen als Schlafplatz
  • Wasser- und Futternapf
  • Bodentuch als Unterlage für die Näpfe
  • Trocken- und Nassfutter
  • Zip-Beutel, um angebrochene Futterverpackungen aufzubewahren
  • Leckerlis und Kauartikel
  • Leinen (für Gebiete mit Leinenzwang habe ich neben der normalen Leine auch gerne eine Schlepp- oder Flexileine dabei)
  • Halsband/Geschirr mit Hunde- und ggf. Tasso-Marke
  • Maulkorb (in öffentlichen Verkehrsmitteln in Berlin Pflicht)
  • Lieblings- und Wasserspielzeug
  • Kackbeutel
  • Erste-Hilfe-Tasche mit Verbandszeug
  • Grundausrüstung an Globuli für kleine Zwischenfälle (Arnica z.B. für leichte Prellungen/Zerrungen, Okoubaka gegen Durchfall)
  • Bürste
  • Ohrreiniger
  • kleine Schere
  • Pfotenbalsam/Vaseline/Melkfett für vom Laufen geschundene Pfoten
  • Handtücher (zum abtrocknen nach dem Schwimmen oder bei Regen)
  • ein kleines Fläschchen Hundeshampoo (für Wälzorgien in allerlei Übelriechendem)

außerdem ganz wichtig:

  • Impfpass
  • Wasser für die Fahrt
  • Medikamente (falls der Hund welche benötigt)

Wer seinem Hund auch im Urlaub nicht verbieten will/kann, es sich auf hoteleigenen Sitzgelegenheiten bequem zu machen, sollte zumindest ein Laken als Überwurf im Gepäck haben, um Dreck (und Ärger) zu vermeiden.

 

Was nehmt ihr so mit? Habe ich was vergessen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0